HERZLICH WILLKOMMEN

Wir freuen uns, Ihr Interesse für uns geweckt zu haben!

Sie möchten mehr über uns erfahren?

Auf unserer Website erhalten Sie einen Einblick über unsere Arbeit, unser Konzept, sowie Aktuelles!

Auf Klick, geht´s los!

Aktuelles

Neuigkeiten und anstehende Termine sind hier zu finden.

mehr

Blog

Hier gibt es einen kleinen Einblick in unseren Kita Alltag. Wir berichten von besonderen Erlebnissen und Projekten unserer Wirbelwinde.

mehr

Info/ Corona

Hier finden Sie aktuelle pandemiebedingte Hygienemaßnahmen unserer Einrichtung.

mehr

 

Blog

Bild 1
Bild 2
Bild 3

Wir sagen DANKE!

 

Wir, das Team der Kita Wirbelwind sind glücklich und überwältigt über diesen wunderschönen Familiennachmittag.

So viele strahlende Kinderaugen und so viele glückliche Gesichter - Es war ein Fest!

 

Wir möchten uns von ganzem Herzen bei allen Beteiligten bedanken.

Danke an Herrn Galepp und den Barther Heimatverein e.V. für die Unterstützung.

Danke an die Kids und Betreuer der Klette e.V. für die tollen Tänze und super Stimmung.

Danke an unsere Kita- Eltern für die leckeren Kuchenspenden und die viele vielen Sachspenden.

Danke an unsere Wirbelwinde für die verbreitete Freude.

Danke an alle, die diesen Nachmittag mit uns verbracht haben.

 

Es ist uns mehr als eine Freude, somit dem Barther Heimatverein

eine stolze Summe von 1000 Euro überreichen zu können.

Zukünftige Könige und Königinnen sammelten für ihr Kinderfest.

 

 

 

Spende
Spendenlauftag

Der erste große Höhepunkt unserer Kinderfest- Aktionswoche hat uns sehr sehr viel Spaßt gemacht.

Lachende, stolze und strahlende Kinderaugen haben uns den ganzen Tag begleitet.

Mit einer goldenen Medaille in der Hand und 601,50 €  für den Barther Heimatverein,

können sich alle Läufer, Spender und Anfeurer auf die Schulter klopfen! 

Wir freuen uns auf Freitag, den krönenden Abschluss unserer Kinderfest- Aktionswoche !

Spendenlauf

 

 

Jetzt beginnt die Osterzeit.

Alle Wirbelwinde machen sich bereit!

Ostern
Bürgerhaus

Viel zu sehen, zu entdecken und auszuprobieren gab es heute für eine Gruppe unserer Kita, bei einem Besuch im neuen Barther Bürgerhaus. 

In die versunkene Stadt Vineta einzutauchen und ihre Geschichte auf kindliche Art und Weise zu erleben, hat den Kindern großen Spaß bereitet.

In den Regalen und Büchern der Stadtbibliothek stöbern zu können, war ein weiteres Highlight für die kleinen Wirbelwinde.

Ein Besuch mit der Familie lohnt sich, unbedingt! 

 

Ein großes Dankeschön an Frau Paszehr und Frau Schmidt für den tollen Rundgang und die vielen Einblicke.

Wir kommen wieder! 

 

Wirbelwind

Der Krieg gegen die Ukraine - in Europa- erschüttert uns tief.

Auch Kinder nehmen diese schrecklichen Ereignisse durch Gespräche und Medienerstattung wahr.

Doch wie sprechen wir mit den Kindern darüber?

Wir haben die ein oder andere Quelle aufgeführt, die Ihnen dabei helfen kann, das emotionale und schwierige Thema mit den Kindern zu thematisieren und Antworten auf Kinderfragen zu finden.

 

https://www.wdrmaus.de/extras/mausthemen/ukraine/index.php5

https://www.flimmo.de/redtext/101380/Krieg-in-Europa

https://www.biwib-berlin.de/reden-ueber-krieg/

 

  • Generell sollte es eine ehrlichen und offenen Umgang geben, ohne Ängste zu schüren
  • Gefühle der Kinder werden ernst genommen und zugelassen
  • ein Austausch über möglich aufkommende Fragen der Kinder sollte gegeben sein, damit auch die Eltern wissen, was ihr Kind bewegt
  • Medienkontrolle ist wichtig, kein Kind sollte ungefiltert den Informationen ausgesetzt sein
  • mit kleinen Kindern sollte nur über einen Krieg gesprochen werden, wenn diese gezielt nachfragen
Clown 1
Clown 2
Clown 3

FASCHING

 

- leider auch in diesem Jahr nicht wie gewohnt, mit großer Kinderdisco im Sportraum und Leckereien in allen Ecken des Kindergartens.

Viele unserer Wirbelwinde müssen leider die Faschingszeit zu Hause verbringen.

Hier haben wir eine Idee für die Kleinen und Großen unter euch.

Helft dem Clown sich für die Party vorzubereiten und lasst ihn in den buntesten Farben und Mustern strahlen.

Wir freuen uns auf eure Kunstwerke!

 

 

https://kindergartenblog.ch/category/Fasching/

 

Vorlage 1
Vorlage 2
Vorlage 3

"Die fünf im Handschuh"

 

Ein ukrainisches Märchen welches viele Gruppen unserer Kita durch die Kalte Jahreszeit begleitet. Egal ob Groß oder Klein, alle Kinder haben Spaß daran Märchen zum entdecken und mit allen Sinnen zu erleben. So hat es sich zum Beispiel die Gruppe 9 zur Aufgabe gemacht, ein kleines Stabpuppenspiel entstehen zu lassen. Seht selbst:

Wer noch nicht genug hat, kann sich hier einmal eine musikalische Interpretation mit dem Bildtheater "Kamishibai" anschauen. Ein gern und oft gewähltes Medium unserer Fachkräfte um mit den Kindern in die Welt der Märchen und Geschichten einzutauchen.

 

----->.   Die fünf im Handschuh von Don Bosco

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachten 1
Weihnachten 2

BUDDELN FÜR BÄUME

 

 Die Stiftung für Klima- und Umweltschutz MV lies uns Teil dieser großartigen Aktion sein. Wir gaben einen Einblick, wie unsere Kinder den richtigen Umgang mit der Natur lernen und was wir rund um das Thema Wald und Bäume veranstalteten. Die Kinder fertigten Bilder von ihren Pflanzen- Wünschen auf unserem Spielplatz an. Als Dankeschön erhielten wir 500 € um diese Wünsche zu erfüllen. 

Gemeinsam mit den Kindern wurde eine Buchenhecke um das Gelände gepflanzt. Wir freuen uns sehr und hoffen uns bald, an einer dichten und grünen Hecke zu erfreuen. Um das gesamte Gelände mit einer Hecke zu bepflanzen, erhielten wir kurze Zeit später eine weitere Pflanzenspende. Ein großes Dankeschön geht an die Forstbaumschule Güstrow.

Buddeln

Heute wurden unsere Vorschulkinder in die Bibliothek eingeladen. Herzlich wurden wir von Frau Schmidt empfangen.

Sei, wer du sein willst, und hab deine Freude daran - das Motto der Geschichte "Wer bist denn du"- und ein gelungener Start für einen Vormittag im Reich der Bücher und Geschichten. Wir bedanken uns bei Frau Schmidt für die gemütliche und spannende Zeit in der Stadt-Bibliothek. 

Ein toller Ort für kleine Schulanfänger und große Leselöwen!

Bild 1
Bild 2
Bild 3

Ein Herbstprojekt der Gruppe 7A

Was ist rot, rund und in aller Mund?

Auf vielfältige Art und Weise entdeckten die Kinder gemeinsam ihr Lieblingsobst.

Apfelprojekt 1
Apfelprojekt 2

 

 

 

 

 

 

Zahlenhaus
Material
Zahlenweg

Unsere Vorschulkinder beschäftigen sich sehr intensiv mit den ersten Zahlen, Formen und Mengen.

Durch das Projekt "Entdeckungen im Zahlenland" von Prof. Preis und die dazugehörigen Materialen, wird die mathematische Bildung zu einem fröhlichen und spannenden Erlebnis. Die Kinder gewinnen Vertrautheit mit den Eigenschaften und Anwendungen der Zahlen 1-10 und sie werden zum Nachdenken und Kombinieren angeregt. Der Besuch im Zahlenland ist für die Kinder jedesmal ein kleiner Höhepunkt.

 

Eine unserer Vorschulgruppen ist gerade durch das Zahlenland der 4 gewandert. Dort sind sie doch tatsächlich den 4 Jahreszeiten begegnet. Aber schaut selbst: 

 

Anleitung

Ein Picknick unterm rauschenden Blätterdach, Turnen im Laub, Tierspuren verfolgen, den Duft von feuchtem Laub einatmen und Bäume umarmen. Haben Sie Lust auf den Wald bekommen?

 

Also wir schon und die Kinder sowieso.

Kinder lieben es, im Wald zu spielen. Dort können sie rennen, springen und einfach auch mal laut sein. Den Wald mit allen Sinnen zu erleben, kann für die Kinder Abenteuer und Entdeckungsreise zugleich sein.

Gerne nutzen wir die umliegenden Wälder und Anlagen mit den Kindern für ausgiebiges "Waldbaden".

Eine unserer Gruppen, verbrachte im Rahmen eines Wald- Projektes, einen gesamten Tag im Barther Stadtforst:

Wir bedanken uns bei der Stadtförsterei Barth für die Unterstützung!

UNSER FARBTAG

 

Dem diesjährigen Farbtag widmeten wir  der Farbe blau. Alle Flure, alle Räume, alle Kinder strahlten in den unterschiedlichsten Blautönen.

Sämtliche Beschäftigungen drehten sich um die Farbe blau. Eine tolle Möglichkeit für die Kinder die Farbe mit allen Sinnen zu erforschen, zu entdecken und zu erleben.

 

Blautag

Blau ist die flüchtigste aller Farben, sie weicht optisch vom Betrachter zurück und wirkt ebenso kühl wie bodenlos. Blau wird mit dem Himmel und dem Meer assoziiert – obwohl Luft und Wasser an sich durchsichtig sind. Damit wird Blau zu der Farbe des Unwirklichen, des Unsichtbaren und Nichtgreifbaren. Dies verdeutlich auch die Entwicklung von Sprachen: Die alten Römer beispielsweise kannten kein Wort für Blau, die Isländer bezeichnen alle Farben zwischen Schwarz und Blau mit demselben Wort und sowohl die alten Ägypter als auch einige Naturvölker unterscheiden sprachlich nicht zwischen Blau und Grün. 

WIR HABEN HEUTE GRUND ZUM FEIERN!

 Kaum zu glauben und doch wahr,

unser Wirbelwind ist heute 44 Jahr.

 

Geburtstag

 

 

"Tag der Kräuter"                                                                                                                17.08.21

Heute dreht sich bei uns in der Kita alles um die heilenden Kräuter! Ganz unterschiedliches geschah in den jeweiligen Gruppen. Draußen wurde zum Beispiel die Kräuterschnecke besucht oder sich auf die Suche nach Gänseblümchen gemacht. In den Gruppenräumen wurde geschnuppert, probiert, mit Kräutern gebastelt und vieles mehr.

Die Vorschulkinder waren gestern schon im Garten des Bibelzentrums zu Besuch und wurden dort herzlich empfangen. Es wurde gemalt und ein Spiel war auch für unsere "Großen" vorbereitet. Dies war ein schönes Erlebnis für alle und wir danken den Mitarbeitern des Bibelzentrum! 

                                                                                  

Gruppe 9
Gruppe 6
Gruppe 9A
Kräutertag

 

Der Kneippaktionstag zum Thema Kräuter steht vor der Tür und wir haben liebe Kräutergrüße von "Balkonistas" bekommen.

 

Die Inhaberin Heike Ludwig hat uns ein paar neue Pflanzen für unsere Kräuterschnecke zukommen lassen.

 

Danke für die tolle Unterstützung! Wir freuen uns schon, sie gemeinsam mit den Kindern einzupflanzen und zu pflegen.    12.08.21

 

 

 

Kräutertag

Ein weiterer Aktionstag rund um das Kneipp- Jubiläum 2021, reihte sich in die Höhepunkte unseres Kita-Jahres ein.

" Der Barfußtag"

Um an die ganzheitlichen und positiven Effekte des Barfußlaufens zu erinnern, gestalteten wir gemeinsam ein Tag Barfuß und mit tollen Aktionen.

Es gab viele Möglichkeiten die Füße zu erleben, zu spüren, sie auf die Probe zu stellen und von einer anderen Seite kennen zu lernen.

Seht selbst: 

 

Geschenke sind doch etwas schönes und jeder von uns bekommt doch gerne eins. 

Die größten und kostbarsten Geschenke sind manchmal kleine liebevolle Gesten oder besondere Augenblicke, die wir gemeinsam, miteinander oder füreinander schaffen und uns lange an ihnen erfreuen. 

Ein Geschenk von uns an alle "Wirbelwinde" und ihre Familien ist das Lied "Ich schenk dir einen Regenbogen".

 

 

 

Regenbogenlied